Eventkalender

Meine Hoffnung und meine Freude

von Friederike Gräff

Friederike Gräff, geboren 1972, studierte Literaturwissenschaften in Tübingen, Roskilde und Dublin und hat dann die Münchner Journalistenschule besucht. Sie ist Redakteurin bei der taz in Hamburg. Daneben widmet sie sich, wie sie selbst sagt, ökonomisch wertlosen Tätigkeiten: 2012 ist ihr Buch „Warten. Erkundungen eines ungeliebten Zustands“ erschienen, 2019 erschien mit „Schlaf. 100 Seiten“ ein Buch zum Schlaf.

Der Text „Meine Hoffnung und meine Freude“ ist ein Auszug aus einer längeren Erzählung.

Das könnte Sie auch interessieren ...